Plakat 5 vor 12Die Eberhard-Schultz Stiftung für Soziale Menschenrechte und Partizipation unterstützt die bundesweite Protestaktion „5 vor 12“ gegen Rassismus und Rechtspopulismus, die im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom von einem breiten Bündnis von Nicht-Regierungsorganisationen und Migrant_innenorganisationen, Gewerkschaften, Parteien sowie Einzelpersonen organisiert wurde.

Am 21. März, dem internationalen Tag für die Beseitigung rassistischer Diskriminierungen der Vereinen Nationen, wird es in Berlin eine Vielzahl von dezentralen Aktionen geben. Den Aufruf lesen Sie hier.