Postadresse
Greifswalder Str. 4

D - 10405 Berlin

Tel.
 +49 (0)30 245
33 798
(mittwochs
10-14 Uhr)
Fax

 +49 (0)30 245

33 796

Bankverbindung
Bank
Berliner
Sparkasse
IBAN
DE6910050000
1060971620
BIC
BELADEBEXXX
 

Spenden Sie jetzt für

die Stiftung!

Mit Paypal:

 

Der Berliner Justizsenator Thomas Heilmann hat uns für diesen Preis vorgeschlagen für unsere Mitgestaltung der Berliner Stiftungswoche mit der Veranstaltung "UN-Sozialpakt: Ratifizierung für die Große Koalition kein Thema? - Für uns schon!" vom 10. April 2014 im Haus der Demokratie und Menschenrechte (siehe weiter unten). Weitere Informationen zum Deutschen Engagementpreis finden Sie hier.

Seit einigen Wochen macht eine Flüchtlingsgruppe erst auf dem Alexanderplatz, nun auf dem Breitscheidplatz auf ihre Lage aufmerksam. Ihre Forderungen wurden mit Vertretern der Parteien Die Linke und Bündnis 90/Grüne sowie der evangelischen Kirche am 13. Mai 2014 vor Ort  diskutiert. Dazu Eberhard Schultz, Vorsitzender unserer Stiftung: „Die Stiftung unterstützt die Forderungen, die auf die menschenrechtswidrige Lage von Flüchtlingen in Deutschland hinweisen. Zu Recht verlangen sie mehr als humanitäre Hilfe und Stellvertreter-Politik: die Durchsetzung der längst festgeschriebenem sozialen und kulturellen Rechte, insbesondere die Aufhebung des Arbeitsverbotes und der Residenzpflicht, eine angemessene frei gewählte Unterkunft.“

Hier lesen Sie die vollständige Pressemitteilung.

„Soziale Spaltungen in Berlin“ ist ein durch die Stiftung gefördertes Buch. Die AutorInnen haben die von Thomas Piketty begonnene konkrete sozioökonomische Analyse der sozialen Spaltung auf Berlin übertragen. Ihr Befund ist, dass das Armutsrisiko wächst, Arme stärker gesundheitsgefährdet sind und ungleiche Bildungschancen im Widerspruch zum Anspruch zur Inklusion stehen.

Die Leseprobe finden Sie hier!

Das Buch ist auch online bestellbar!