Unsere Stiftung hat sich wieder an der diesjährigen Aktion 5 vor 12 beteiligt Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 10.-23. März 2014 hat ein breites Bündnis von Nicht-Regierungsorganisationenund Migrant_innenorganisationen, Gewerkschaften, Parteien sowie Einzelpersonen die bundesweite Protestaktion „5 vor12“ gegen Rassismus und Rechtspopulismus organisiert.

Eberhard Schultz auf der Aktion 5vor12

 

 

 

 

 

 Am 21. März, dem internationalen Tag für die Beseitigung rassistischer Diskriminierungen der Vereinen Nationen, wird es in Berlin eine Vielzahl von dezentralen Aktionen geben. Viele Berliner_innen engagierten sich sich in der Zeit zwischen 11:45 Uhr und 12:30 Uhr gegen Diskriminierungen jeglicher Art, Rassismus und Rechtspopulismus.

Hier finden Sie den Aufruf 5 vor 12, hier das Veranstaltungsplakat.

Das Team von SOS Mediterranee hat inzwischen insgesamt mehr als 700 Menschen gerettet. Am 21.03.16 gab Kapitän Klaus Vogel bekannt, dass die Seenotrettung bis Ende 2016 verlängert wird.

Unsere Stiftung unterstützte SOS Mediterranee bei der Vorbereitung des ersten Rettungseinsatzes und nahm an den internationalen Veranstaltungen in Palermo und Lampedusa vom 23. - 26.2.2016 teil. Auf Einladung von SOS Mediterranee - Preisträgerin des Sonderpreises unserer Stiftung 2015 - nahm Eberhard Schultz als Vorsitzender der Stiftung zusammen mit Azize Tank, Sprecherin für Soziale Menschenrechte der Fraktion Die Linke, an den Veranstaltungen von SOSMediterranee teil. Den Bericht der Reise lesen Sie hier.

Bitte unterstützen Sie die Arbeit von SOS Mediterranee durch Ihre Spende!

Die Medien nannten sie eine "Skandalbaustelle", die Hotelbaustelle im Frankfurter Europaviertel, auf der 50 rumänische Bauarbeiter ohne Lohn und Geld für Lebensmittel für ihren Lohn demonstrierten. Die Beratungsstelle des Projektes Faire Mobilität half den Baurbeitern gemeinsam mit dem örtlichen DGB und vielen Einzelgewerkschaften, die eine Solidaritätsmahnwache organisierten und die Bauarbeiter mit finanzieller Unterstützung unserer Stiftung mit Lebensmitteln versorgte. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Pressemitteilung vom 11.3.2014.