Beiträge

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Berliner Mietendeckel setzt die Missachtung des sozialen Menschenrechts auf angemessenen Wohnraum für Alle fort

Die Umsetzung des sozialen Menschenrechts auf Wohnen ist dringender denn je! Pressemitteilung (pdf) Die Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation kritisiert die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Berliner Mietendeckel aufs Schärfste und fordert die Umsetzung des sozialen Menschenrechts auf angemessenes Wohnen für Alle. In ihrem Urteil bestreiten die Richter*innen in Karlsruhe die Zuständigkeitskompetenz der Länder für […]

Grußwort von Eberhard Schultz in aktueller strassenfeger-Sonderausgabe

Der Träger des „Sozialen Menschenrechtspreises“ 2016 ist der Berliner Verein mob e.V. Nun ist anlässlich des „sleep out Berlin“ in der vom mob e.V. herausgegebenen aktuellen strassenfeger-Sonderausgabe „Im Abseits leben – Obdachlos in Berlin“ auch ein Grußwort des Gründers und Vorsitzenden der Stiftung Eberhard Schultz zu lesen. Titel des Beitrags ist „Angemessener Wohnraum für alle […]

Aufruf zur Unterstützung: Crowdfunding Kampagne der SOS MEDITERRANEE

Wir unterstützen das Seenotrettungs-Projekt „SOS MEDITERRANEE„! Während Europa noch über den richtigen Umgang in der Flüchtlingskrise debattiert, wird die europäische Zivilgesellschaft aktiv. Die europäische Initiative SOS MEDITERRANEE beginnt ihre Crowdfunding-Kampagne für das erste Schiff zur Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer. Im November soll es in See stechen – rechtzeitig vor Beginn der Wintermonate, die mit […]

Aufruf zu Kundgebung am Oranienplatz und Demo zum Brandenburger Tor

Treffpunkt: Samstag, 20. Juni 2015 um 13 Uhr Oranienplatz Berlin-Kreuzberg

Europa. Anders. Machen.

demokratisch – solidarisch –  grenzenlos

In Europa hat man heute allen Grund, entsetzt zu sein. Europas demokratisches und soziales Versprechen ist zu einer Farce verkommen. Angesichts des Massensterbens im Mittelmeer und des brutalen Kürzungszwangs im europäischen Süden ist die Schmerzgrenze längst überschritten: Statt der einst gepriesenen europäischen Werte von Vernunft, Gerechtigkeit, Freiheit und Demokratie herrscht der technokratische Wahnsinn. Am 20. Juni, dem internationalen Weltflüchtlingstag und dem Beginn der weltweiten Griechenland-Solidaritätswoche, wollen wir daher öffentlich auf den Straßen Berlins ausrufen: Dieses Europa agiert nicht in unserem Namen.

Kontakt

Neues Büro: Haus der Demokratie und MenschenrechteGreifswalder Straße 4 D – 10405 Berlin Tel.: +49 (0)30 245 33 798 (immer mittwochs 10-14 Uhr) Fax: +49 (0)30 245 33 796 info@SozialeMenschenrechtsStiftung.org Konto     Berliner Sparkasse IBAN:     DE69100500001060971620 BIC:       BELADEBEXXX