Beiträge

Einladung zur Jahresveranstaltung der Stiftung am 27.10.2015 // Verleihung des „Sozialen Menschenrechtspreises 2015“

Die diesjährige Jahresveranstaltung der Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation findet wieder im Festsaal des Rathauses Charlottenburg statt, unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Reinhard Naumann: Zehn Tage nach dem Internationalen Tag der Armut und sechs Wochen vor dem Internationalen Tag der Menschenrechte:

am Dienstag, 27.10.2015 um 18.00 Uhr im Festsaal des Rathauses Berlin – Charlottenburg, Einlass ab 17.30 Uhr, Anmeldung erwünscht bis zum 22.10.2015.

Nach der Begrüßung durch unsere Kuratoriumsvorsitzende Prof. Dr. Rita Süssmuth werden wir den diesjährigen „Sozialen Menschenrechtspreis 2015“ vergeben und den Sonderpreis „Seenotrettung“ an Klaus Vogel für SOS MEDITERRANEE verleihen. Wir stellen unsere laufenden und zukünftigen Aktivitäten vor: von unserer Fachtagung am 24.4.2015 unter dem Motto »Soziale Menschenrechte – (K) ein Thema für Deutschland?« im ver.di Bildungs- und Begegnungs-Zentrum Clara Sahlberg in Berlin-Wannsee bis zu Projekten für und mit Wanderarbeiterinnen, Flüchtlingen und Ausgegrenzten.

Zum Download: Dokumentation der Fachtagung

Am 24.04.2015 veranstaltete die Eberhard-Schultz-Stiftung die Fachtagung „Soziale Menschenrechte – (k)ein Thema für Deutschland?“. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft diskutierten über die Bedeutung der Menschenrechte an vier exemplarischen Bereichen (Recht auf Arbeit, Bildung, Gesundheit und Wohnen). Hiermit stellen wir die Dokumentation dieser erfolgreichen Veranstaltung allen Interessierten zur Verfügung. Sie bietet Zusammenfassungen der […]

Teilnahme am 5. Berliner Stiftungstag 2012

Unsere Stiftung hat sich am 16. November 2012 im Roten Rathaus in Berlin-Mitte von 11-18 Uhr mit einem eigenen Stand am 5. Berliner Stiftungstag beteiligt. Das Foto zeigt die stellvertretende Vorsitzende Monika Thiemen im Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit.

Vesper am 26.02.15

„Soziale Menschenrechte –  (k)ein Thema für Deutschland?“

im Haus der Demokratie und Menschenrechte in Berlin

Bericht von der Vesper im Haus der Demokratie und Menschenrechte am 26.02.2015

Podium: Gisela Penteker, Vorstand IPPNW;
Eberhard Schultz, Menschenrechtsanwalt
ModerVesper 26.2.2015, Haus der Demokratie und Menschenrechteation: Eckart Spoo

Gemeinsam mit der Stiftung und dem Hausverein des Hauses der Demokratie und Menschenrechte, der internationalen Liga für Menschenrechte sowie der Zeitschrift Ossietzky veranstaltete die Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation eine Podiumsdiskussion im Rahmen der monatlichen Republikanischen Vesper zum Thema „Menschenrechte aktuell“.

Förderung Aktion Transsexualität und Menschenrecht

Unsere Stiftung unterstützt den Menschenrechtsverein ATME e.V., der sich für die Rechte transsexueller Menschen einsetzt und u.a. die UN-Sessions zur Gleichstellung von Frauen (CEDAW), dem UN-Sozialpakt und UPR mit Menschenrechtsberichten und Oral Statements begleitet hat. Mit unserer finanziellen Hilfe von 2700 Euro wird im Januar ein Workshop durchgeführt, der das Ziel hat eine Alternative zu […]

Jahresveranstaltung 2014

Bericht von der Jahresveranstaltung der Eberhard-Schultz-Stiftung „Durchsetzung der  sozialen Menschenrechte und Partizipation“ am 24. Oktober 2014

Die dritte Jahresveranstaltung der Stiftung im Festsaal des Rathauses Charlottenburg feierten gut 60 Gruppenbild Jahresveranstaltung, c: Yusuf Beyazitgeladene Gäste mit Vorstand und MitarbeiterInnen der Stiftung und nahmen lebhaften Anteil an den informativen Redebeiträgen, der hervorragenden Klaviermusik und der mitreißenden Theaterperformance. Das vielseitige Programm unterhielt und informierte die Gäste und zeigte sowohl bisherige Erfolge als auch Perspektiven der Stiftungsarbeit auf.

Neue Projektförderungen

Die Eberhard-Schultz-Stiftung hat die Förderung von zwei weiteren Projekten beschlossen: das 2. Netzwerktreffen des ISD e.V. Weitere Informationen finden Sie auf isdonline.de. die Ausstellung „Utopie und Widerspenstigkeit“: Das Land kommt in die Stadt…und die Ausstellung „40 Jahre Longo maï – Utopie der Widerspenstigen“ kommt nach Berlin!Von den Schafen, bis zur Wollverarbeitung in der eigenen Spinnerei, […]

Unterstützung der Initiative UmFAIRteilen

Der Vorstand hat beschlossen die Initiative “UmFAIRteilen” zu unterstützen und zu kooperieren, weil ihr Ausgangspunkt, die soziale Ungerechtigkeit, die durch die immer größere Schere zwischen Arm und Reich entsteht, zu bekämpfen, mit unserem identisch ist.   Deshalb haben wir uns an der Demonstration mit UmFairteilenkette am 14. September 2013 beteiligt, siehe auch unter Aktuelles.

Sozialer Menschenrechtspreis 2013

Bericht von der Jahresveranstaltung der Eberhard-Schultz-Stiftung mit der Verleihung des „Sozialen Menschenrechtspreises am 11. Oktober 2013
Menschenrechtspreis 2013

 Gut 90 Gäste feierten mit Vorstand und MitarbeiterInnen der Stiftung die Verleihung unseres „Sozialen Menschenrechtspreises“, nahmen regen Anteil an unserer zweiten Jahresveranstaltung mit informativen Redebeiträgen, anregender Musik, einem anrührenden Gedichtvortrag und erlebten feierliche Stunden.

Weitere Informationen über die Stiftung

Die Stiftung ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und ungebunden. Die Eberhard-Schultz-Stiftung gewährleistet die angemessene Repräsentation von Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund in ihren Gremien.
Das Kuratorium besteht aus acht Mitgliedern aus Wissenschaft und Kultur, Wirtschaft, Gewerkschaften und Politik. Alle üben ihr Amt ehrenamtlich und unentgeltlich aus. Von der Berliner Senatsverwaltung für Justiz wurde die Stiftung am 28. November 2011 staatlich anerkannt und erhielt sie am 22. Dezember 2011 die vorläu“ge Bescheinigung über die Gemeinnützigkeit, so dass Spenden steuerlich abziehbar sind. Das Stiftungsvermögen beträgt derzeit 1.000.000 €.